• Apfelbrand

    8,50 12,00 
    Die traditionellen Apfelsorten, die das Bild vieler Eifeler Streuobstwiesen prägen, geben diesem Brand seinen frischen kernigen Geschmack. Die puren Apfelaromen entfalten sich stark und langanhaltend und wecken sicher Ihre Leidenschaft für den Eifeler Apfel.
  • Birnenbrand

    9,50 14,50 
    Birnenbrand hat in der Eifel eine lange Tradition. Die individuellen Aromen verschiedener Sorten verschmelzen zu einem runden harmonischen Brand und verführen den Gaumen mit dem intensiven Erlebnis vollreifer Birne.
  • Eifeler Obstler

    9,00 12,50 
    Der vielleicht typischste Brand der Region ist der Obstler, ein Kernobstbrand aus heimischen Äpfeln und Birnen. Der Obstler verbindet harmonisch die kernigen Apfelnoten und die weiche Süße der Birne zu einem kräftig-frischen runden Brand. Hier spiegelt sich die ganze Bandbreite der heimischen Früchte wieder.
  • Mirabellenbrand

    12,00 21,00 
    Die „Gelbe Pflaume“ hat eine so hohe natürliche Süße wie kaum eine andere Frucht unserer Region. Leicht und frisch mit süßfruchtiger Note, gilt der Mirabellenbrand als ein bedeutender Vertreter der zarten Obstbrände. Geniesser von Steinobstbränden kommen hierbei ganz auf ihre Kosten.
  • Nelchesbirnenbrand

    12,00 18,50 
    Ein sortenreiner Birnenbrand aus regionaltypischen Nelchesbirnen. Diese robuste Birnensorte war fast in Vergessenheit geraten, bevor sie Anfang der 90er Jahre eine regelrechte Renaissance erlebte. Dieser klare Brand vermittelt beim Genuss einen tiefwürzigen Ton nach reifer Birne. Er verbindet angenehme Süße mit zartbitterer Note zu einem unverwechselbaren Geschmackserlebnis. Eine echte Eifeler Spezialität.
  • Schlehenbrand

    19,00 38,50 
    Der Höhepunkt für Kenner - bei uns nennt man ihn „Hochzeitstropfen“! Die Schlehe ist eine Wildfrucht, an Dornenhecken gereift, die seit jeher die Feld- und Wiesenränder der Eifel säumen. Die Alkoholausbeute der Schlehenmaische ist minimal, jedoch von qualitativ besonderer Güte. Das volle erdige Aroma verleiht ihm seinen eigenwilligen Charakter, der seinesgleichen sucht: ausgefallen, herzhaft, harmonisch.
  • Schlehengeist

    12,00 21,00 
    Aufgrund der geringen Ausgangsmenge und des relativ niedrigen Fruchtzuckergehalts bietet sich die Schlehe zur Herstellung eines Geistes an. Wenn Sie das erdig-kräftige Aroma der Frucht nicht nur zu besonderen Gelegenheiten geniessen möchten, dann ist dieser reine Geist genau das Richtige.
  • Zwetschgenbrand

    11,00 16,50 
    Die Eifeler Zwetschge hat eine lange Tradition als Brennfrucht. Der hohe Fruchtzuckergehalt und die vollen Aromen garantieren einen vollfruchtigen Brand mit schönem Nachklang. Flankiert von zarten Mandeldüften entfaltet die Zwetschge ihr vollfruchtiges Aroma und bietet zu vielen Anlässen oder auch als Begleiter zum Dessert einen hochprozentigen Akzent.